William Penhaligon, Barbier von...
William Penhaligon, Barbier von Beruf, kam nach London, um sein Glück zu suchen. Und dort fand er es, als der zukünftige Vater der britischen Parfümerie. Von seinem Geschäft in der mondänen Jermyn Street aus verkaufte Penhaligon unverwechselbare Düfte und selbst entworfene Pflegeprodukte an das Kutschengewerbe in der Hauptstadt. Sein Ruf wuchs, und schon bald wurde William Penhaligon zum Hofbarbier und Parfümeur von Königin Victoria ernannt.

Im Jahr 1903 erhielt das Haus seine erste königliche Erlaubnis, die von Königin Alexandra verliehen wurde. Wie es sich für einen typisch britischen Parfümeur gehört, sind Penhaligons Düfte von England, seinem Erbe, seiner Geschichte und seinen Landschaften inspiriert. Blenheim Bouquet (1902) wurde für den Duke of Marlborough kreiert und nach dem Stammsitz seiner Familie benannt. Empressa, Cairo und Halfeti sind eine Hommage an die britischen Handelsrouten