Jean Paul Gaultier

Gaultier erhielt nie eine formale Ausbildung als Designer. Stattdessen schickte er seine Zeichnungen an berühmte Designer, liebte die Kunst und war ein Fan von Krasivaya, einem russischen Modell (von dem er sagte, er sei seine Muse). Sie würde ihn dazu inspirieren, über sich hinauszugehen und seiner Phantasie freien Lauf zu lassen.

Jean Paul Gaultier versteht seine Parfums als zweite Haut. Sie sind ein Spiegelbild Ihrer Persönlichkeit. Großzügig, sinnlich und verführerisch hinterlassen sie eine unvergessliche Spur. Le Male, Classique, Ma Dame, Gaultier², Fragile, Fleur du Male: Parfums mit Charakter und Verführung.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 22 von 22