C.Herrera

Carolina Herrera ist eine in Venezuela geborene amerikanische Modedesignerin, die für ihre Eleganz und Klasse weltbekannt ist.
Bevor sie Designerin wurde, galt sie als eine der am besten gekleideten Frauen der Welt, manchmal auch als "die Madonna der weißen Bluse". Ihre Designs sind anspruchsvoll, schick und klassisch, ebenso wie ihre Düfte.

Ihr erster Duft, der 1988 auf den Markt kam, war ein Jasmin-Duft, der auf einem blühenden Busch basiert, der sich vor ihrem Fenster befand, als sie in Venezuela aufwuchs. Der Duft war eine sinnliche Mischung aus Jasmin, Tuberose, Sandelholz und Ambra.

Im Juli 2016 kündigte Herrera die Lancierung ihres neuen Damenduftes an, ihrem größten Duftlaunch seit 14 Jahren. Der Duft heißt "Good Girl" und Karlie Kloss ist das Gesicht des Duftes.
"Die Entwicklung ein Duftes dauert mehr als zwei Jahre", erklärt Carolina Jr. "Es ist ein Prozess der ständigen Inspiration und Entwicklung. Gefühle und Instinkt helfen, aber um das Produkt wirklich zum Laufen zu bringen, muss man alle Aspekte zusammenführen: den Namen, die Flasche, das Konzept, den Duft und sogar die Werbung. Wenn ich arbeite, muss ich wirklich feststellen, was mir gefällt und was mich anspricht. Und ich fange an, alles, was ich weiß, zu betrachten und mental zu organisieren, von einer Farbe bis zu einem Material. Dann beginnen all diese Informationen in all den verschiedenen Aspekten des Prozesses zu fließen. Das Wichtigste sind mein Gedächtnis, meine Augen und Nase, meine Vorstellungskraft - und ein exzellentes Kreativteam."
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6